Auto mieten – Selber fahren

In Albanien ein Auto zu mieten ist prinzipiell kein Problem und erhöht die Möglichkeiten dieses Land zu entdecken enorm. Allerdings sei der mitteleuropäische Fahrer vor ein paar Dingen gewarnt – ganz nach dem Motto unseres Autovermieters „In Albanien wird man nicht zum Fahrer sondern zum Piloten“.

Ein Auto kann man prinzipiell bei den üblichen Verdächtigen mieten. Allerdings verlangen die ganz saftige Preise. Wir sind bei Noshi fündig geworden. Es lohnt sich durchaus die Mietpreise für Langzeitmieten zu verhandeln.

Als erstes fällt auf was man nicht alles nicht machen soll mit dem Auto (das Kleingedruckte im Vertrag): keine Autorennen, keine Fahrstunden geben, nicht im militärische Sperrgebiete fahren, keine Off-Road Experimente machen (wobei fraglich ist, wo in Albanien die Strasse endet und Off-Road beginnt) und schlussendlich soll man auch nicht auf der Landebahn am Flughafen herumfahren…

Ein paar Tipps zum Fahren:Vorsicht!Off-Road?

  • Rot ist oft eine KANN, aber nicht immer eine MUSS Bestimmung
  • Beim rechts Abbiegen auch nach Rechts schauen. Ist nämlich der Gegenverkehr frei, wird dieser gerne auch als zusätzliche Spur verwendet.
  • Strassen können auch in sehr abenteuerlichen Zustand sein… also genügend Zeit einplanen. Die Hauptrouten und -strassen sind allerdings in sehr gutem Zustand.
  • Achtung auf Löcher im Boden. Oft fehlt im Albanien ein Kanaldeckel. Dies kann sowohl auf der Autobahn passieren als auch mitten in der Stadt. Da die Strassen in der Nacht nicht beleuchtet sind, ist eine Nachtfahrt nicht zu empfehlen.
  • Es gibt zahlreiche Polizeikontrollen. Wir haben bis jetzt noch keine Erfahrung damit gemacht… Auch Geschwindigkeitsbegrenzungen sollte man beachten (auch hier haben sich schon die Lasergeräte durchgesetzt). Albaner haben davor keine grossen Respekt, da aufgrund des Melde- und Postwesens Strafzettel meist nicht zugestellt werden können – Mietwagenfirmen werden aber bestimmt gefunden….

Die Orientierung ist dank der immer häufiger vorzufindenden Wegweiser recht einfach. Auf GPS muss man jedoch in Albanien verzichten. Einschlägige Betreiber bieten zwar Kartenmaterial an, jedoch mit einer 30% Abdeckung – das Geld kann man sich getrost sparen. Wie sehr Albanien im digitalen Kartenmaterial vorhanden ist kann man schon auf Google Maps einsehen… Es gibt von Freytag und Berdt eine gute Strassenkarte und von Tirana Municipality eine Karte von Tirana zum Download (und liegt auch an einigen Stellen in Tirana auf).

Advertisements

3 Antworten zu “Auto mieten – Selber fahren

  1. noch ein tipp beim überholen: wenn das auto vor ihnen links blinkt, dann heisst das “jetzt auf gar keinen fall überholgen”. wenn rechts geblinkt wird, dann soll das heissen “jetzt könnte es gehen” – meist kann man sich darauf auch verlassen.

  2. die sache mit den strafzetteln liegt aber weniger an der post oder dem anschriftenproblem, sondern schlicht und ergreifend an der tatsache, dass die wenigsten leute in albanien angemeldet, registriert, also auffindbar sind. eventuell ändert sich das in zukunft, wenn alle einen reisepass oder eine id-card haben, die grundvoraussetzung sind, um an den wahlen in wenigen wochen teilzunehmen.

  3. ich finde ja Albanien mit dem Fahrrad viel spannender! Wenn man sich auf die oft schlechten Straßen bzw. Wege einlässt, ist es ein gutes Erlebnis.
    Es wird zwar viel gehupt, aber eigentlich waren die Albaner recht rücksichtsvoll auf diese fremden Fahrzeuge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s